Samstag, 5. November 2016

Internet 5


Das kommt raus, wenn ein Deckerl nicht liegen will, GRINS.


Anleitung Innenteil findet ihr HIER



Anleitung für die Umrandung (allerdings mit mehr Abstand) HIER


Internet 3



Grafik 1
Wenn die innere Blume fertig ist, kommt der Blätterrand. Die Fm der 3 kleinen Blättchen werden aber NICHT ALLE in die 2 Lftm der Anleitung gehäkelt sondern: 1 Fm in die 2 Lftm - 5 lftm - 1 Fm in die Seite der vorigen Fm - 8 Lftm - 1 Fm in die Seite der vorigen Lftm, 5 Fm  1 Fm in den 2 Lftm Bogen.
Weiter mit Lftm zu den nächsten 2 Lftm und wiederholen.
Nun sollten eure Blättchen auf einem kleinen Fm-Bogen sitzen.

Das ist deshalb wichtig, weil genach zwischen die 2 Fm des Blattbogens in der nächsten Reihe ein Stäbchen gesetzt wird.

Grafik 2

Nach der inneren Blume wurde die Häkelschrift einfach irgendwo hingesetzt, wenn ihr auch die Häkelschrift von Grafik 2 anschaut!

Die 6 Stb der 1. Runde kommen in die 5 Lftm der Blatt-Reihe, dann 1 lftm und nun das Stäbchen zwischen die 2 angehängten FM und wieder eine Lftm, wiederholen bis Ende der Runde.
Die 2. Reihe (das ist die falsch gezeichnete) Stb in jedes Stb und NUR 1 STB in jede Luftmasche!

Jetzt kann man die Lftm-Bögen ganz einfach anhäkeln - Im Original werden die Lftm-Bögen immer nach 3 LFtm zusammen gehäkelt, was allerdings das verdrehen bei der Fertigstellung, etwas erschwert.

Also einfach weglassen, die Bögen drehen und zum Schluß von hinten mit 1 Fm zusammen häkeln, Lftm bis zum nächsten Bogen und wieder eine FM.
Unten wie immer das Original

Die Anleitung finder ihr HIER

Internet 2


Bei diesem Deckerl kann man toll mit den Farben spielen, allerdings habe ich die Maschenzahl korrigiert, damit die Bögen gleichmäßig sind und statt FM, STB genommen.

Im Original werden die Lftm-Bögen immer nach 3 LFtm zusammen gehäkelt, was allerdings das verdrehen bei der Fertigstellung, etwas erschwert.

Also einfach weglassen, die Bögen drehen und zum Schluß von hinten mit 1 Fm zusammen häkeln, Lftm bis zum nächsten Bogen und wieder eine FM.


Unten wie immer das Original

Die Anleitung findet ihr HIER

Internet 1


Sieht schwierig aus, ist es aber nicht, außerdem kann man das Original in verschiedenen Variationen abwandeln.
                         Unten wie immer das Original
                               Die Anleitung findet ihr hier